©2019 by Initiative Traunstein e.V..  Impressum Datenschutzvereinbarung

Unsere Kandidaten

Für die Initiative in den Stadtrat

Georg Osenstätter

35 Jahre/verheiratet/Materialwissenschaftler

Traunstein verdient endlich eine zukunftsfähige Politik. Es ist höchste Zeit, nicht nur über die
Probleme zu sprechen, sondern diese jetzt aktiv anzugehen. Wir müssen transparent und solide wirtschaften. Wir brauchen einen Plan und Lösungen. Wir müssen verantwortungsvoll zusammen arbeiten. Hieran werde ich als Stadtrat aktiv mitgestalten.

Susanne Deckert

39 Jahre/verheiratet/2 Kinder/Hebamme

„Familienfreundlichkeit, Jugendzentrum, vielfältiges Kulturangebot“ - Diese Schlagworte sind aktuell in aller Munde.
Doch: Das Stadtentwicklungskonzept ISEK (siehe Homepage der Stadt Traunstein) liegt seit 2016 vor.
Die vom Stadtrat damals formulierten Ziele: Immer noch nicht umgesetzt.
Als Mutter zweier Kinder sage ich: Es ist Zeit, unsere Stadt nach vorne zu entwickeln!

Florian Fraunhofer

38 Jahre/ledig/Produktmanager

Traunstein hat, trotz der guten Konjunktur, in der letzten Legislaturperiode Schulden aufgebaut und ein Ende ist leider nicht in Sicht. Hier werde ich als Stadtrat meine Erfahrung im Projektmanagement einbringen, dass künftige Vorhaben besser auf ihre Wirtschaftlichkeit geprüft werden. Es muss in Traunstein auch dringend an der Einnahmenseite gearbeitet werden - der Campus Chiemgau ist unsere Chance.

Tobias Huber

34 Jahre/verheiratet/2 Kinder/Bautechniker

„Unsere Zukunft gestalten“ - Das möchte ich zusammen mit der Initiative Traunstein. Es stehen wichtige Themen wie das Schaffen von bezahlbarem Wohnraum, nachhaltiges Wirtschaften und das Beleben der Innenstadt an - und das mit einer transparenten Stadtpolitik. Es ist Zeit zu handeln und nicht nur Wahlversprechen abzugeben.

Alexander Kallsperger

36 Jahre/verheiratet/2 Kinder/Studienrat

Ich finde es erfreulich, dass sich der Stadtrat jetzt, wo die Wahlen anstehen, öffentlich über ein fahrradfreundliches Traunstein, Wohnungsbau und andere Themen Gedanken macht. Ich frage mich aber, warum all dies nicht umgesetzt wurde. Weiter so? Mit mir sicher nicht. Es ist Zeit für frischen Wind.

Christoph Ertl

42 Jahre/verheiratet/1 Kind/IT Consultant

2020: Junge Menschen engagieren sich politisch und gesellschaftlich wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Gleichzeitig droht die Stadt Traunstein den Jugendbeirat aufzulösen. An wem wird das wohl liegen? Ich werde mich dafür einsetzen, dass Wünsche und Bedürfnisse unserer jungen Traunsteiner*innen ernst genommen und umgesetzt werden. Unsere Zukunft können wir nur gemeinsam entwickeln.

Tobias Naturski

37 Jahre/verheiratet/2 Kinder/Lehrer

Als Vater von zwei kleinen Kindern möchte ich ein Traunstein, in dem ich meine Kinder gerne aufwachsen sehe und das auch in Zukunft ein attraktiver Ort für meine Familie sein wird - egal, ob es um Mobilität, Kultur, Schul- oder Berufsausbildung geht. Traunstein hat das Potential dazu. Ich möchte meinen Beitrag leisten.

Dr. Rudolf Deckert

43 Jahre/verheiratet/2 Kinder/Meteorologe

Traunsteins historische Chance: Der Campus Chiemgau bringt junge, qualifizierte Leute. Aber können wir sie halten? Städtische Lebensqualität, Freizeitangebot, innovatives Gewerbe ansiedeln und Digitalisierung vorantreiben: Das sind meine Themen.
Denn: Wer sich nicht verändert, wird verändert.

Markus Schneider

37 Jahre/verheiratet/2 Kinder/Pflegedienstleiter

Als Stadtrat möchte ich...
... durch zukunftsorientierte und
familienfreundliche Stadtpolitik Traunstein aktiv mitentwickeln.
... die Entwicklung von Mehrgenerationenhäusern, betreuten Wohnanlagen und Siedlungskonzepten vorantreiben.
... mich für eine bestmögliche Versorgung unserer Senioren ambulant, stationär und zu Hause einsetzen.

David Stankovic

30 Jahre/ledig/ technischer Sachbearbeiter

Traunstein steht vor großen Herausforderungen - die Förderung der lokalen Wirtschaft, Veränderungen der Mobilität, die Umsetzung der Digitalisierung auf kommunaler Ebene und einiges mehr. Wir brauchen eine nachhaltige Politik mit Weitblick, denn nur so werden aus Herausforderungen Chancen.

Andreas Zaunick

43 Jahre/verheiratet/3 Kinder/Strategischer Einkäufer

Als Stadtrat möchte ich meine Heimatstadt in sehr wichtigen Bereichen voranbringen. Besonders am Herzen liegt mir bezahlbarer Wohnraum, endlich wieder ein Haus der Jugend mit einer freien musikalischen Wirkungsstätte und eine sinnvolle Nutzung des vorhandenen Budgets.